UN Logospacer
linie
Frieden und Sicherheit
spacer
spacer
linie
linie
Wirtschaftliche und Soziale Entwicklung
linie
Menschenrechte
linie
Umwelt
linie
Völkerrecht
linie
spacer
Startseite
spacer

Frieden und Sicherheit

Frieden und Sicherheit

Die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit ist ein zentrales Ziel der Vereinten Nationen. Seit ihrer Gründung sind sie häufig angerufen worden, die Eskalation von Streitigkeiten in Kriege zu verhindern, gegnerische Parteien an den Verhandlungstisch zu bringen oder die Wiederherstellung von Frieden nach dem Ausbruch von Konflikten zu unterstützen. Über die Jahrzehnte hinweg haben sie zur Beendigung zahlreicher Konflikte beigetragen, oft durch Handlungen des Sicherheitsrats - des Hauptorgans für Fragen des Weltfriedens und internationaler Sicherheit.

Zu den Aktivitäten der Friedens- und Sicherheitspolitik der UNO zählen die Bereiche der Konfliktprävention, der Friedensbildung, der Friedenssicherung, der Durchsetzung von Zwangsmaßnahmen und der Friedenskonsolidierung.

Mehr als je zuvor sind die Bemühungen in den vergangenen Jahren auf die Friedenskonsolidierung ausgerichtet worden. Es reicht nicht aus, einen militärischen Konflikt zu vermeiden, um sicheren und dauerhaften Frieden zu schaffen. Die Länder müssen unterstützt werden bei der wirtschaftlichen Entwicklung, der sozialen Gerechtigkeit, der Achtung der Menschenrechte, der guten Regierungsführung und dem Prozess der Demokratisierung. Keine andere Institution verfügt über die Erfahrung, Kompetenz, Fähigkeit zur Koordination und Unparteilichkeit der Vereinten Nationen. Dies zeigte sich insbesondere in Osttimor und Kosovo.


ÜBER UNRIC BIBLIOTHEK KONTAKT  KALENDER PRESSEMITTEILUNGEN   LINKS    ARBEITSMÖGLICHKEITEN UND PRAKTIKA     UNO IN DEUTSCHLAND     GENERALSEKRETÄR      CHARTA      MITGLIEDER & AUFBAU DER UNO